Hirschmann Car Communication gibt den Verkauf an VOXX International Corporation bekannt

10.02.2012

Neckartenzlingen, 10. Februar 2012 - Die Hirschmann Car Communication GmbH wird von der VOXX International Corporation (NASDAQ: VOXX) erworben. VOXX International (vormals Audiovox Corporation) mit Sitz im US-amerikanischen Hauppauge (New York) ist ein führender Anbieter von In-Car-Entertainment und Unterhaltungselektronik. Mit Hirschmann Car Communication stärken der US-Konzern und die Audiovox Germany GmbH ihr Standbein im automobilen Erstausrüstergeschäft.

"Als neuer und eigenständiger Teil der VOXX International Corporation können wir unsere bislang erfolgreiche Wachstumsstrategie in den weltweiten Automobilmärkten weiterführen und ausbauen", sagt Ludwig Geis, Geschäftsführer von Hirschmann Car Communication. "Die gemeinsamen innovativen Technologien erlauben es uns, weitere Märkte zu erobern."

2011 erwirtschaftete Hirschmann Car Communication einen Umsatz von rund 140 Millionen Euro, was einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber 2010 entspricht.

Patrick Lavelle, President und Chief Executive Officer (CEO) von VOXX International zur Transaktion von Hirschmann Car Communication: "Die Akquisition von Hirschmann Car Communication ist entscheidend für unsere Strategie, das OEM-Geschäft in der Automobilindustrie auszuweiten. Das Unternehmen ist seit fast 70 Jahren im Geschäft und ein führender und anerkannter Erstausrüster von Sende- und Empfangssystemen und TV-Tunern in Fahrzeugen."

Mit Hirschmann Car Communication baut VOXX International seine OEMAktivitäten, die von der Audiovox Germany geführt werden, weiter aus. Darüber hinaus eröffnen sich dem US-Konzern neue Möglichkeiten in Wachstumsmärkten - besonders in China. In Shanghai forscht, entwickelt und produziert Hirschmann Car Communication speziell für den asiatischen Kontinent. "Dank positiver Marktprognosen und langfristiger Lieferverträge von Hirschmann Car Communication mit seinen Kunden sind wir vom langfristigen organischen Wachstum des Unternehmens überzeugt", sagt Lavelle.

Bei der Transaktion wurde Hirschmann Car Communication von P+P Pöllath + Partners und PricewaterhouseCoopers AG WPG Mergers & Acquisitions unterstützt.

Pressemitteilung herunterladen (PDF)